0511 41041333

Retention

Nie wieder schiefe Zähne!

Nach der erfolgreichen Korrektur der Zahnfehlstellung liegt unseren Fachzahnärzten die Beständigkeit des erreichten Ergebnisses am Herzen. Die Zahnstellung wird lebenslänglich durch verschiedene Einwirkungen beeinflusst, daher sollte das Behandlungsergebnis stabilisiert werden. Dieses nennt man Retention. Die Retention kann über herausnehmbare Retentionsgeräte oder festsitzende Retainer erfolgen.

Herausnehmbare Retentionsgeräte

Unsere Patienten erhalten im Anschluss an die Zahnkorrektur von unseren Kieferorthopäden individuell gefertigte, hochwertige Retentionsplatten oder dünne Retentionsschienen, welche nachts getragen werden sollen. In der Regel werden die Retentionsgeräte im ersten Jahr nach Abschluss der Zahnkorrektur täglich und im weiteren Verlauf nur nach Bedarf getragen.

Festsitzender Retainer

Um das erzielte Behandlungsergebnis möglichst auf Lebenszeit zu erhalten, kann es sinnvoll sein, zusätzlich einen festsitzenden Retainer zur Stabilisierung des Behandlungsergebnisses einzugliedern. Hierbei handelt es sich um ein feines biokompatibles Titandrähtchen, welches mit flachen Kunststoffpunkten an den Zahninnenseiten der Schneide- und Eckzähne des Ober- und des Unterkiefers angebracht wird.

Der Vorteil eines festsitzenden Retainers ist, dass dieser 24 Stunden wirkt und nicht vergessen werden kann. Somit stellt er die zuverlässigste Retentionsmöglichkeit dar.

Der festsitzende Retainer kann auch prophylaktisch ohne eine vorangegangene Zahnkorrektur eingesetzt werden, um der Entstehung von Frontzahnengständen vorzubeugen. Unsere Fachzahnärztinnen für Kieferorthopädie beraten Sie hierzu gerne ausführlich bei einem Beratungstermin